Industrie 4.0

Industrie-4-0
Das vernetzte Unternehmen: Produktiver – Kosteneffizienter – Flexibler

Das Internet der Dinge und Dienste sowie die vernetzte Fabrik der Zukunft revolutioniert alle Lebensbereiche der Menschen und schafft neue Formen der Wertschöpfung. Erfahren Sie in unserem Intensiv-Seminar, wie Sie eine starke Individualisierung der Produkte unter den Bedingungen einer hoch flexibilisierten Produktion realisieren können. Lernen Sie, wie Sie durch die Anwendung von Kennzahlen und der Verbindung der realen und virtuellen Welt vorher nicht erfassbare Potentiale erschließen können.

Inhalte

  • Die vierte industrielle Revolution
  • Das Internet der Dinge und Dienste, Cyber-Physische Systeme und Big Data – die grundlegenden Bausteine der Smart Factory
  • Losgröße Eins wird Realität – die Individualisierung der Produktion
  • Die Integration von Kunden, Lieferanten und Co. in die Wertschöpfungsketten
  • Der Wandel in den Herstellungskosten – Produktivitätssteigerung und Kostensenkung in der vernetzten Fabrik
  • Das Innovator Dilemma und aktives Technologiemanagement
  • Von Industrie 4.0 zum Geschäftsmodell 4.0
Programm

Zielgruppe

Personen im Vorstand, der Geschäftsführung, der Werks- und Betriebsleitung, der Unternehmensplanung sowie Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen

Ihr Nutzen

  • Sie verstehen, wie Industrie 4.0 den Markt und die Geschäftsmodelle verändert und welche Herausforderungen sich hierdurch ergeben.
  • Sie lernen, flexible und anpassungsfähige Prozesse im Unternehmen zu schaffen.
  • Sie erfahren, wie Sie Ihre Wertschöpfungsketten effizienter gestalten.

Ihre Vortragenden

Professor Dr. Claus W. Gerberich

Bekannter Management-Experte, langjährige Praxiserfahrung als Vorstand bzw. Geschäftsführer internationaler Unternehmen wie der adidas AG, der Schöller Lebensmittel GmbH und der BASF AG.

Dipl.-Ing. K. Christoph Keller

Erfahrener Foresight-Forscher mit dem Schwerpunkt Industrie 4.0, über 15 Jahre tätig als professioneller Innovator in Industrie und Forschung, Lehrbeauftragter für Zukunftsforschung an verschiedenen Hochschulen.

Ermäßigung

Bei gleichzeitiger Anmeldung von drei oder mehr Personen aus Ihrem Unternehmen, gewähren wir eine Ermäßigung von 10 % pro Person.

Teilnahmebeitrag

EUR 1.450,- (exkl. 20 % USt.)

Der angeführte Teilnahmebeitrag beinhaltet Seminarunterlagen, Mittagessen, Kaffeepausen sowie Seminargetränke.

Anmeldung (Anmeldeschluss: 15. Juni 2015)

Veranstaltungsort

Grand Hotel Wien
Kärntner Ring 9
1010 Wien

Print Friendly, PDF & Email