Taktzeit- und Erreichbarkeitsanalysen

Die Produktivität einer Maschine ist in hohem Maße von der Taktzeit der Einzelstationen bestimmt. Aus diesem Grund ermitteln und prüfen wir bereits im Entwurfsstadium bzw. in Ihrer Angebotsphase die Taktzeit. Durch diese Vorgehensweise können schon früh Engpässe aufgezeigt und durch entsprechende Maßnahmen kostenneutral vermieden werden.

In der Entwicklungsphase der Maschine werden dann Erreichbarkeitsstudien erstellt. Ziel dabei ist es, die Geometrien der Anlagenteile so zu gestalten, dass Arbeitspunkte kollisionsfrei erreichbar sind. Des Weiteren besteht die Möglichkeit der Offline-Programmerstellung, sodass bereits während der Konstruktionsphase die Programmierung der Maschine erfolgt. Durch die Parallelisierung der Maschinenentwicklung und der Maschinenprogrammierung können Korrekturmaßnahme noch vor der eigentlichen Inbetriebnahme gesetzt werden, was die Inbetriebnahmezeiten wesentlich verkürzt.

 

Projektstatus: laufend

Auftraggeber: Systemintegratoren im Bereich Sondermaschinenbau

Print Friendly, PDF & Email